Nathan

Liv
Gesellin
Beiträge: 177
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Nathan

Beitragvon Liv » 12. September 2017, 20:20

Elaine hat geschrieben:Ich würde auch Gustav und Olaf schreiben und kenne jeweils einen Namensvertreter mit dieser Schreibweise.

Ich werfe dann mal noch Detlef/Detlev in den Ring :D Da kenne ich zwei mit f.


Ich würde ja auch Gustav schreiben, weil ich finde, dass es schöner aussieht. Ich würde darum aber auch Olav schreiben. :D
Aber bei beiden Namen kenne ich Namensvertreter mit v und f.

Detlev würde ich auch mit v schreiben, wenn es denn überhaupt sein muss. smiley_12 (Anti-Name!)
Ich weiß gerade gar nicht, ob die beiden, die ich kenne, mit f oder v geschrieben werden.

aoife rua
Meisterin
Beiträge: 588
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Beitragvon aoife rua » 13. September 2017, 14:07

:oops:
Ich schreib noch mal was zu Nathan:

Ich finde den Namen sehr schön und gut vergebbar, mein großer geht seit 4 Jahren mit einem Nathan gemeinsam zur Schule, und der wurde bisher nie mit Satan gehänselt, das Wort ist auch bei unter 12jährigen nicht wirklich geläufig.

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 176
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia, Nicolas Joshua, Leonard Jakob, Aurelia, Letizia, Pauline, Janina, Clara, Maria, Linda, Muriel, Dana, Sophia, Isabella
Namenstil: Melodisch

Beitragvon Meeresliebe » 13. September 2017, 22:30

Jonathan mag ich sehr; Nathan hingegen leider gar nicht, da fehlt mir einfach was.
Außerdem spreche ich das Nathan in Jonathan anders, als Nathan. Die englische Aussprache von Nathan gefällt mir besser, als die Deutsche.


Zurück zu „Männliche Vornamen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste